WNFL:
150 m2
Anzahl der Schlafzimmer:
3
Anzahl der Badezimmer:
2


Warum haben Sie sich für ein Fertighaus und gegen eine konventionelle Bauweise entschieden?

Weil wir von Anbeginn nur einen Ansprechpartner für unser Hausprojekt haben wollten und uns nicht selbst um alle Themen/Gewerke kümmern wollten. Zudem war auch die kurze Bauzeit/Bauphase und die Budget- und Planungssicherheit entscheidend für uns.  

Für welches Haus-Modell haben Sie sich entschieden?

Für ein SCALA 158S (aktuell Basis - SCALA 160F)

Wie waren Sie mit der Abwicklung (Bemusterung etc.) zufrieden?

Wir waren mit dem Ablauf sehr zufrieden. Vom ersten Kontakt mit Verkaufsleiter Christian Mergl bis über die Bemusterung mit Herrn DI Kölli. Vor allem die Individualität bei der Planung, das offene Ohr für „Sonderwünsche“ und die Möglichkeiten, bei der Bemusterung/Ausstattung nichts „nehmen zu müssen“, sondern auszuwählen, was uns am Ende gefällt (vom Boden bis zur Sanitärausstattung) hat uns absolut überzeugt. 

Wie zufrieden waren Sie mit dem Realisierungszeitraum und der Lösung aus einer Hand?

Sehr zufrieden! Vom ersten Tag an stand der persönliche Kontakt im Vordergrund. Unser Bauleiter (Martin Rebhandl – Fa. Veritas) war stets erreichbar und stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Die Abwicklung war perfekt organisiert und der Ablauf für uns reibungslos, termingerecht und schnell (3 Tage von Bodenplatte bis zum eingedeckten Haus!). Trotz schwieriger Umstände (Jahrhundertwinter mit 2 Meter Schneehöhedecke während der Bauphase (11/2018 – 03/2019) konnte der Bauzeitplan gehalten werden! 

Wie lange dauerte es bis zum Einzug nach Montage/Übergabe?

Zwischen Übergabe und Einzug lagen ca. 3 Wochen. In dieser Zeit wurde noch die Küche und die restliche Einrichtung geliefert und montiert und der Rest übersiedelt. 

Was ist das Besondere an Ihrem Haus?

Trotz eines Fertigteil-Konzeptes ist unser Haus ein absolutes Unikat. Wir sind stolz und sehr glücklich mit unserem Traumhaus. Scala/Veritas und Tamak haben einen TOP Job gemacht und ALLE Wünsche (auch außerhalb des Standards) berücksichtigt und perfekt umgesetzt. Optisch war uns die Verbindung von schlichten und modernen Formen & Elementen mit der klassischen/urigen Lärchenoptik und einem Satteldach wie es im Ausseerland typisch (und auch vorgeschrieben ist) wichtig – und das ist zu 100% gelungen! 

Würden Sie etwas ändern oder sind sie rundum zufrieden in Ihrem neuen Heim?

Wir sind sehr zufrieden und würden nichts an unserem Haus ändern wollen! 

Würden Sie Scalahaus weiterempfehlen?

Absolut und uneingeschränkt. Preis-Leistung stimmt und die handelnden Personen agieren mit Herz und Verstand. Es läuft alles sehr persönlich, freundlich und kompetent ab.